COVID-19 Maßnahmen

Ab Montag, 15. November 2021 gilt in allen OÖ Schulen die Risikostufe 3.

Aufgrund der aktuellen hohen Infektionszahlen gilt vom 15. bis 27. November 2021 in den Schulen eine Sicherheitsphase. Ab 29. November 2021 wird der Testrhythmus für alle Schülerinnen und Schüler auf zwei PCR-Tests wöchentlich erhöht.

In der Sicherheitsphase nehmen wieder ALLE Schülerinnen und Schüler an den Testungen teil, d.h. auch jene, die geimpft sind.

Wie bisher, wird Montags ein PCR-Test und ein Antigen-Schnelltest durchgeführt. Am Donnerstag wird weiterhin mittels Antigen-Schnelltest getestet.

Außerhalb der Klassen- und Gruppenräume muss ein MNS getragen werden.

Leider entfallen Schulveranstaltungen in den zwei Wochen der Sicherheitsphase.

Elterngespräche finden telefonisch oder online statt. Der für den 7. Dezember 2021 geplante Elternsprechtag wird voraussichtlich online abgehalten werden.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.bildung-ooe.gv.at/home-die-bildungsdirektion/

Sporttag – 24. September 2021

Die Corona-Pandemie hat die österreichischen Schulen vor große Herausforderungen gestellt.
Neben den zu lösenden bildungspolitischen Problemstellungen waren die letzten 15 Monate
auch für Bewegung und Sport eine schwierige Phase. Kinder und Jugendliche hatten während
der Pandemie besonders darunter zu leiden, dass der Zugang zu gemeinsamer Bewegung und
gemeinsamem Sport stark beeinträchtigt war. Nicht zuletzt war auch eine massive
Einschränkung der schulischen Angebote notwendig, um die Ausbreitung der Pandemie
einzudämmen.

Mit der Teilnahme am „Langen Tag des Sports“ konnten wir den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben Sport auszuüben, Vereine kennenzulernen und ihren
Bewegungsdrang auszuleben.

Das Ziel dieses Tag war, Kindern und Jugendlichen in Kooperation mit lokalen Vereinen die Möglichkeit zu bieten diverse Sportangebote ausprobieren zu können, um sie zu einer sportlich aktiven Lebensweise zu führen.

In Zusammenarbeit mit dem SV Pram, der Sportunion und den Stockschützen konnten Fußball, Tennis und Asphaltschießen ausprobiert werden.

Viel Freude und Begeisterung zeigten die Schülerinnen und Schüler auch bei den von den Lehrkräften angebotenen Kursen für Volleyball, Tanz und Erste Hilfe.

Vielen Dank an alle Trainerinnen und Trainer und ein großes Lob an alle Schülerinnen und Schüler für euer Engagement und eure Ausdauer.

Initiative „Digitale Schule“

Die Mittelschule Pram nimmt ab Herbst 2021 an der Geräteinitiative „Digitales Lernen“ teil. Das bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Schulstufe mit einem Notebook ausgestattet werden.

Gerätetyp:
Lenovo ThinPad E14, Displaygröße: 14 Zoll; CPU-Modell: i3-10110U mit 2 Prozessorkernen; 8 GB Arbeitsspeicher; Speicherkapazität: 256 GB SSD; Anschlüsse: USB (A,C), WLAN, Bluetooth und HDMI; Gesamtgewicht: max. 1,7 kg;

Anfallende Fragen, die der Zugang zu einem eigenen digitalen Endgerät für Ihr Kind mit sich bringt, beantwortet das Informationsblatt des OeaD.

Bei den Elternabenden im Herbst werden die genauen Details bezüglich Übergabe und Verwendung besprochen.

Radeln fürs Klima

In diesem Projekt geht es darum, dass wir uns bewusstmachen, wie man einen Klimaschutzbeitrag leisten kann. Schon mit einem kleinen Beitrag kann jeder mithelfen. Seit dem 17. Juni fahren Schülerinnen und Schüler freiwillig mit dem Fahrrad in die Schule und die Projektgruppe notiert jeden gefahrenen Kilometer.

Das Fahrradprojekt wird von Elias Schauer, Stefan Kumpfmüller, Leonhard Gittmair, Paul Söllinger und Markus Waselmair geführt.

Für jeden gefahrenen Kilometer werden 5 Cent von der Firma Huber Karosseriebau gespendet.

Martin Sekot, 2a

Schule einmal anders

Im Rahmen des Deutschunterrichtes hielten alle Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen/AHS zu einem frei gewählten Thema ein Referat: Viele tolle Beiträge entstanden, zum Beispiel „Mein Großvater“, „Mein schönster Urlaub“, besondere Hobbys wie Malen, Kochen, Klettern, Mountainbiken,…. und unter anderem auch das Referat von Rosa Hasenauer zum Thema „Reiten“. Besonders deshalb, weil wir zu ihr nach Hause wanderten und sie uns vor Ort ihre Pferde, sachliche Informationen und eine Reitvorführung präsentierte.

Dieser Nachmittag gab uns einen guten Einblick in das tolle Hobby aber auch in die zeitaufwändige Arbeit mit Pferden. Danke Rosa!

OÖ Umweltlandespreis

Ein Blog aus Pram für Kinder aus ganz Österreich

Klimaidee mit dem OÖ Umweltlandespreis ausgezeichnet!

Um eine Idee besser, um einen Schritt voraus! Auf der Suche nach zukunftsfähigen Klima-Ideen schrieb das Land Oberösterreich den Umweltlandespreis 2021 erstmals als Klima-Challenge aus. Von den 65 eingereichten Projekten schaffte es die Idee aus Pram unter die 12 Finalistinnen und Finalisten und setzte sich schließlich als einer von 5 Gewinnern des Landespreises für Umwelt und Nachhaltigkeit 2021 durch.

Seit vielen Jahren ist es uns als Schule ein Anliegen, den Kindern zu vermitteln, wie man in der Gesellschaft Verantwortung übernehmen kann. Viele Klimaideen, wie das „Solarsparschwein“, die „Klimadedektive“ sowie das Projekt „Ackern“ wurden in der VS Pram bereits erfolgreich und nachhaltig umgesetzt. Die Schülerinnen und Schüler der MS Pram sind sich ihrer Verantwortung ebenso bewusst und so haben sie viele verschiedene Umweltprojekte, wie z.B. „Buchen für Pram“, eine Tauschbörse für Kleidung und Spielsachen oder „mit dem Rad zur Schule“, gestartet. Ihre Ideen stellen sie in den Blog, den sie mit Unterstützung von Bürgermeisterin Katharina Zauner und dem Gemeindeamt entwickelt haben und laden Kinder in ganz Österreich ein, mitzumachen und ihre Ideen online zu publizieren.

Neben einer Urkunde erhält jeder Landespreisträger ein Preisgeld. Mit einem Teil davon wird in Pram die erste oberösterreichische Kinder-Klimakonferenz im Kulturzentrum Furthmühle ausgerichtet. Schulen und Kinder aus ganz OÖ erhalten die Möglichkeit, ihre Klimaideen zu präsentieren und so einen wichtigen Beitrag zum Schutz unsere Umwelt zu leisten.

Hast du eine Idee oder möchtest du über deine Aktivitäten zum Thema Nachhaltigkeit und Umwelt berichten? Hier geht’s zum Blog.

Safer Internet

Webinar für Erziehungsberechtigte

Die digitale Welt spielt in der heutigen Zeit für Kinder und Jugendliche eine äußerst wichtige Rolle.

Die Geräteinitiative „Digitales Lernen“, bei der auch die MS Pram teilnimmt, wird dazu beitragen, dass die Schüler/innen der 5. und 6. Schulstufen Zugang zu einem eigenen digitalen Endgerät erhalten. Das bietet zahlreiche Chancen für das Lernen. Damit diese Chancen auch gut genutzt werden können, kommt Erziehungsberechtigten hier eine wesentliche Rolle zu.

Daher bietet der OeAD am 24. Juni 2021 von 17:00 – 18:00 Uhr ein Webinar für Erziehungsberechtigte an, dass Einblick in das Thema „digitaler Unterricht“ geben soll. Erfahren Sie in diesem kostenlosen Seminar wie Sie Ihr Kind begleiten und unterstützen können.

Melden Sie sich unter diesem Link zum Webinar an

Rezepte

Die Kochbücher der Deutsch 2ab AHS Klasse sind nach dem Thema “ Anleitungen verfassen” geschrieben worden.

Das Titelblatt besteht aus den 6 Buchstaben R, E, Z, E, P, T. An jeden Buchstaben wurde ein Wort angehängt, zum Beispiel R= Rezepte, E= Ente, Z= Zucker, E= Eier, P= Pfanne, T= Tomate.

Jeder musste sein Lieblingsrezept verfassen und es dann in der Befehlsform und Schönschrift auf einen A5 Zettel schreiben, dann wurde jedes für jeden Schüler kopiert.

Es gibt viele verschiedene Gerichte – von einer Fleckerlspeise bis zum Kaiserschmarrn. Nun hat jeder sein eigenes Kochbuch mit den Rezepten seiner Mitschüler.

Martin Sekot, 2a

„Perle“ Vroni geht in Pension

Nach über 10 Jahren geht unsere Reinigungsdame „Vroni“, Frau Veronika Kienbauer, in den wohlverdienten Ruhestand.

Als Reinigungskraft der Mittelschule Pram hat sie sich nicht nur um die Ordnung und Sauberkeit im ganzen Schulhaus gekümmert, sondern hatte auch immer ein offenes Ohr für die Schülerinnen und Schüler. Ihr Sinn für Humor und ihre Fröhlichkeit wird uns in Erinnerung bleiben.

Im Schulhof verabschiedeten sich die SchülerInnen und Lehrkräfte von der sichtlich gerührten Vroni mit einem Lied.

Obwohl wir dich vermissen werden, wünschen wir dir von Herzen alles Gute, Gesundheit und viel Zeit, deine Interessen zu verfolgen. Liebe Vroni, danke für deinen Einsatz für die Schule und vor allem für die gute Zusammenarbeit.

Flurreinigung 3ab

Auf Wunsch der Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen der Mittelschule Pram wurde im Rahmen des Religionsunterrichts unter dem Thema „Schöner Leben und Schöpfungsverantwortung“ das Projekt Flurreinigung gestartet. So begaben sich die Schülerinnen und Schüler am Donnerstag vor den Osterferien, bepackt mit Handschuhen, Kübeln und Müllsäcke, auf die Suche nach achtlos weggeworfenem Müll. Angetrieben durch den eigenen Willen unsere Gemeinde schöner zu machen, blieb es jedoch nicht allein beim Schulhof der Mittelschule, sondern dehnte sich auf den Spielplatz der Volksschule, den Gemeindespielplatz sowie der Grünanlagen rund um unsere Pfarre aus.

Diese gemeinsame Erfahrung zeigte uns, dass viele Menschen den Müll achtlos und sorglos wegwerfen und diesen sogar manchmal sehr gut verstecken, obwohl es in Pram Abfalleimer gibt.